logo

Stuttgart - Barcelona

bild01

Eindrücke vom Internationalen Circusaustausch in Stuttgart vom 30. Juli – 7. August 2016

Die Kolleginnen aus Barcelona haben auf einer Homepageseite jeden Abend einen kleinen Bericht für die Eltern in Barcelona geschrieben. Hier einen Beitrag des dritten Tages! Auf Catalan und Deutsch!

Tercer dia: circ i visita al centre | 02 ago 2016

Ens hem aixecat ben d’hora per entrenar les tècniques de circ, la coreografia de dansa sembla que va progressant.

Avui per dinar hem menjat els típics Maultaschen (uns raviolis gegants) estaven boníssims!

Desprès de dinar hem anat al centre d´Stuttgart, hem visitat des de la part nova fins al cor de la ciutat. L’Albert ens ha fet de guia turístic, es nota que té pràctica. Primer hem anat a la biblioteca central i des del seu terrat hem gaudit de les vistes de la ciutat mentre els nens/es feien una competició de selfies, això era un no parar!!

Desprès hem seguit la nostra ruta per un parc fins arribar al carrer principal de la ciutat d’Stuttgart. Un cop al centre hem visitat monuments històric i com no podia faltar la visita al ajuntament per jugar amb els seus ascensor sense portes que molen molt! Per berenar ens han convidat a un breatzel acabat de sortir del forn.

Per acabar la ruta turística, hem fet 30 minutets lliures pel carrer principal, on hem pogut veure els artístes de carrer i també hem menjat algun gelat. Hem tornat al casal a sopar i ara estem jugant pel casal.

Aquest any des del primer dia els nens/es s’han relacionat molt, hi ha molt bon rotllo entre alemanys/es i catalans/es i estan tot el dia fent-se abracades.

Demà us seguim explicant. Ona, Maria i Lara

Dritter Tag: Circus und Besuch der Innenstadt | 2. August 2016

Wir sind heute früh aufgestanden um für unsere Circusaufführung zu trainieren, die Tanz Choreographie scheint sich zu verbessern.

Heute gab es Maultaschen, ein typisches Landesessen (Riesenraviolis) . Sie sind hervorragend.

Nach dem Essen sind wir in die Stadt gefahren. Albert war unser Touristenführer, man merkt das für Führungen schon sehr erfahren ist. Zuerst sind wir in die neue Stadtbibliothek gegangen. Auf dem Dach hatte man eine schöne Sicht in die Innenstadt und die Kinder haben einen Selfies Wettkampf geliefert und konnten damit gar nicht mehr aufhören.

Nachher sind wir auf der Route weitergegangen bis wir auf der Haupteinkaufstrasse waren. Hier haben wir zuerst die Monumente der Innenstadt besichtigt und natürlich durfte auch der Besuch des Rathauses und des Aufzuges ohne Türen nicht fehlen. Das ist zu schön. Zum Vesper bekamen wir dann frische Brezeln aus dem Backofen.

Zum Schluß konnten alle noch 30 Minuten sich noch auf der Haupteinkaufsstrasse alleine umschauen. Strassenkünstler wurden angeschaut und natürlich auch noch ein Eis gegessen. Dann ging es wieder zurücj in unser Jugendhaus zum Abendesse und jetzt sind alle mit spielen beschäftigt.

Dieses Jahr sind alle unsere Teilnehmer, deutsche und katalanen vom ersten Tag an in gutem Gespräch miteinander und umarmen sich den lieben langen Tag.

Morgen erzählen wir euch dann mehr. Ona, Maria und Lara

In diesem Stil ging es auch in den Tagen davor und danach weiter. Zwei Circus Aufführungen wurden gemeinsam vor Puplikum im Kinder und Jugendhaus Hallschlag vorgeführt.

Alle miteinander haben für die Kinder und Teenager des Waldheimes im Hallschlag ein Mitmach Zirkus durchgeführt.
Wir haben Ausflüge an den Max Eyth See mit Kanu fahren gemacht. Das Merzedes Benz Museum besucht.
Wir waren baden und haben natürlich jeden Tag Circus Disziplinen trainiert und einen gemeinsamen Tanz einstudiert.
Wir waren in Ludwigsburg im Circus Roncalli und haben gesehen wie Profis das machen. Einige Artisten kannten die Katalanen aus ihrer Artiustenschule in Barcelona, die in der unmittelbaren Nachbarschaft ist.

Eine schöne und intensive Woche für alle Teilnehmer und für die meisten ist klar. Wir sehen uns nächstes Jahr in Barcelona wieder. Zwischendrin, What´s App und Facebook um den Kontakt nicht abreissen zu lassen.

Visca el Circ / Es lebe der Circus