Übergang in den Beruf | Work and Box Company

Work and Box Companylogo

Seit Juli 2012 hat die Work and Box Company ihre Türen geöffnet für junge Männer, die trotz ihres jugendlichen Alters bereits sprichwörtlich einschlägig mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind und die sich jetzt entschieden haben ihr Leben zu ändern.

Vier fachlich erfahrene Mitarbeiter unterstützen diese jungen Männer an fünf Tagen in der Woche ihr Ziel zu erreichen: Nicht wieder straffällig zu werden und eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle zu finden. Die „Jungs“ wissen, dass es nicht leicht für sie wird. Meist haben sie einen schlechten oder gar keinen Schulabschluss, sie sind polizeibekannt und gelten als intensiv- oder Schwellenstraftäter. Dennoch sind sie entschlossen, jetzt die für manchen gefühlte „letzte Chance“ für ihre gesellschaftliche Integration zu ergreifen, während andere Institutionen oder ihr persönliches Umfeld sie bereits abgeschrieben haben.

Die Eckdaten der Work and Box Company

Kontakdaten

flyer wbc01 wbc03

Roland Klapper
Larissa Demuth
WORK AND BOX COMPANY
Bellingweg 15
70372 Stuttgart

Telefon: 0711/29 79 36

info@work-and-box-stuttgart.de

www.work-and-box-stuttgart.de/

Projekt-Rahmen

Zielgruppe

Inhaltliche Schwerpunkte

Vermittlung von gewaltauffälligen, delinquenten jungen Männern in eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle auf dem ersten Arbeitsmarkt nach ihrer Resozialisierung. Die Bewältigung männlicher Gewaltaffinität gelingt durch ein kombiniertes Angebot von Boxtraining und betrieblicher Praxiserfahrung durch die Arbeit. Unterstützt wird diese durch intensive sozialpädagogische und sozialtherapeutische Einzelbetreuung.

Projekt-Bausteine der Berufsbezogenen Eingliederungsmaßnahme

Das Konzept der Work and Box Company basiert auf der siebenjährigen Erfahrung in der erfolgreichen Arbeit mit gewaltauffälligen Jugendlichen.

Die Zugänge zum Projekt sind für junge Männer, die der Zielgruppe angehören offen. Bitte sprechen Sie hierzu unsere Mitarbeiter an. Die Finanzierung erfolgt über das Jobcenter Stuttgart und das Jugendamt.

Stuttgarter Jugendhaus gGmbH & hand in gAG Taufkirchen