Kinder- und Jugendhaus Hallschlag

 
 

Willkommen

auf der Internetseite des Kinder- und Jugendhauses Hallschlag! Hier findet ihr von einer Vorstellung unseres Hauses über das neuste Programm zu Berichten und Bildern von vergangenen Projekten alles was das Herz begehrt.

 
Was steht an.....

Eigentlich wollten sie nie wieder in Europa touren, jetzt kommen die 2 Protagonisten der 1987 gegründeten Kult-Garage-Rock-Punk-Country-Band DEAD MOON aus Portland doch noch einmal, Fred Cole (Gesang/Gitarre) und seine Frau Kathleen "Toody" Cole (Bass/Gesang) hierher, letzte Chance also, sie nochmal zu sehen. Dead Moon existierte bis 2006, bis der, inzwischen verstorbene, Schlagzeuger Andrew Loomis wegen Alkoholproblemen nicht mehr weitermachen konnte. Danach gründeten die beiden PIERCED ARROWS mit Kelly Halliburton (P.R.O.B.L.E.M.S.) an den Drums, später, wie eben dann auch live in Stuttgart zu sehen, traten sie fortan als Duo auf. Natürlich ebenso wild, laut, gnadenlos und absolut charismatisch wie man sie von früher her kennt! Ein paar neue Songs neben all den früheren Klassikern gibt´s selbstverständlich obendrein! Das ist nach wie vor der "wahre" Rock´n´Roll voller Liebe und Hingabe, den die beiden zelebrieren! hier geht's zum Facebook-Event

Was es schon lange als Idee gab wird nun endlich Realität!
Wir veranstalten das erste DRA Fest.
Ihr könnt ab sofort die Tickets vorbestellen
Tickets

More Infos coming soon!
Keep your eyes open!

LINEUP:
Akani
Miozän
Die My Demon
Still Ill
Wake The Dead
Bloodshed Remains
Wake The Dead
and last but not least Empowerment

hier geht's zum Facebook-Event

COLOUR HAZE aus München sind seit vielen Jahren DIE INSTITUTION der deutschen Psychedelic & Heavy Rock Szene.
Die Band versteht es meisterhaft, mit ihrer Musik Bilder zu malen und Klanglandschaften zu erschaffen. Und wie in der Natur, so ist auch in ihrer Klangwelt ein stetes auf und ab angesagt. Da schweben ganz sanftmütige, leise Melodien durch den Raum, werden intensiver. Entspannte und doch bestimmte Rhythmen setzen ein, es entsteht ein packender Groove, der den Zuhörer sogleich hypnotisiert. Die Gitarre, eben noch verträumt und zärtlich gekost, wird zorniger, lauter, intensiver. Die Stücke entladen ihre „elektrohaschige“ Spannung in brodelnden, wuchtig brummenden Hardrockeruptionen, nur um dann wieder in sich selbst zusammenzufallen.
Colour Haze sind einzigartig im Sound und Ihre Live Shows legendär. Die Band präsentiert auf dieser Tournee Ihr neuestes Album, das inzwischen 12. Ihrer Karriere.

hier geht's zum Facebook-Event

Die Band Tankcsapda wurde 1989 in Debrecen /Ungarn gegründet. Sie haben als „power trio” angefangen, d.h. Schlagzeug, Bassgitarre und Gitarre, und spielten Punkrock. Allmählich ergänzten sie aber ihr Repetoire mit verschiedenen Elementen der Rockmusik. Zunächst traten sie in kleineren Lokalen auf und nahmen ihre Alben bei Independent-Labels auf. Der erste wichtige Schritt ihrer kommerziellen Entwicklung war die Ausgabe des vierten Albums, „Ember Tervez” (Der Mensch plant…) im Jahre 1995. Dies wurde der erste Golden Record der Band.
2003 erreichte Tankcsapda den Mainstream, als sie das Album „Élni vagy Égni” (Leben oder brennen) sowie zwei Singles daraus: „Be Vagyok Rúgva” (Ich bin besoffen) und „Örökké Tart” (Es dauert ewig) veröffentlichten. Nach diesem Mainstream-Aufstieg im Jahre 2003 und der darauffolgenden Kompilation nahmen sie eine Wendung und nahmen eins ihrer härtesten Alben bisher auf, „Mindenki Vár Valamit” (Jeder wartet auf irgendwas).
2013 kam das zwölfte Studioalbum, „Rockmafia Debrecen” benannt, als eine Anspielung auf ihre Wurzeln und ihre Heimatstadt, die zweitgrößte Stadt von Ungarn, Debrecen.
Tankcsapda zieht in Ungarn seit Jahren das größte Publikum an. Sie treten von Zeit zu Zeit auch in verschiedenen Europäischen Städten auf, basierend auf ihren da lebenden Landsmännern.

hier geht's zum Facebook-Event

... Und was war los?

Kooperationsveranstaltung der Einrichtungen :
KJH Hallschlag,
Aktivspielplatz Hallschlag und
Abenteuerspielplatz Mauga Nescht

Am 10. Februar 2017 hat mit großem Erfolg das traditionelle Kinderfußballturnier des Stadtteils Hallschlag stattgefunden. Die Spiele wurden in der großen Sporthalle des KJH Hallschlag ausgetragen. Für die sportliche Leistung vom 1. bis 3. Platz, für das Fairste Team und für den besten Spieler des Turniers gab es Pokale.

Platzierung

Turniersieger : FC Hallschlag (KJH Hallschlag)

2. Platz : Dracheninsel (Aktivspielplatz Hallschlag)

3. Platz : FC Hallschlag 376 (KJH Hallschlag)

4. Platz : Burgi Kicker (Kinder – und Jugendtreff Burgholzhof)

5. Platz : Maugi Jungs (Mauga Nescht)

6. Platz : FC 376 (KJH Hallschlag)

7. Platz : Aki Kicker (Aktivspielplatz Hallschlag)

8. Platz : Jufa Möhringen (Jugendfarm Möhringen)

Fairstes Team : Jufa Möhringen (Jugendfarm Möhringen)

Bester Spieler : Max (FC Hallschlag)

Sommerfreizeit des Kinder- und Jugendhaus Hallschlag zum Thema „gesunde Ernährung“ – mit 3000 € unterstützt durch das Deutsche Kinderhilfswerk

Vom 26.8. bis 9.9. fand die diesjährige Sommerfreizeit des Kinder- und Jugendhauses statt. Diesmal ging es mit 15 Ehrenamtlichen in die Nähe von Rom, wo wir ein schönes Selbstversorgerhaus für uns hatten. Durch das Projekt „Besser Esser“, das ebenfalls durch das Deutsche Kinderhilfswerk ermöglicht wurde, kam bei unseren Ehrenamtlichen auch das Thema „gesunde und bewusste Ernährung“ auf. Da wir bereits eine Sommerfreizeit geplant hatten kam von vielen der Gedanke, sich inhaltlich bei der Freizeit mit dem Thema bewusste Ernährung und Bewegung auseinander zu setzen. Aus diesem Grund war unser Ziel, ihnen einfache Basics beizubringen. Das begann beim Frühstück, bei dem sich die Jugendlichen jeden Tag ihr eigenes Müsli aus den verschiedensten Zutaten zusammenstellen konnten und auch auf andere Alternativen wie die klassische Kuhmilch zurückgreifen konnten. Weiter ging es mit ganz einfachen Basics wie Gemüse dünsten, Gemüse blanchieren, Spätzle und Pizzateig aus Dinkelmehl selber machen als auch selbst gesunder Getränke herzustellen. Durch die tolle Auswahl an frischem Obst und Gemüse aus Italien, bestand das Mittagessen oft aus frischem Salat (auch hier konnten die Jugendlichen teils zum ersten mal selbst Salatdressing herstellen) und Früchten. Wir haben ebenfalls Kochbücher zum Thema Chia, Quinoa und andere für unsere Jugendlichen unbekannte Lebensmittel dabei. Durch ihre Neugier fanden sich immer wieder Jugendliche zusammen, die nach den Rezepten aus den Kochbüchern verschiedene Gerichte wie u.a. Pesto aus Chiasamen ausprobierten. Eine besondere Herausforderung für die Jugendlichen bestand darin, sich sowohl um die Kalkulation für eine ganze Gruppe als auch um den Einkauf der Lebensmittel zu kümmern. Neben den sportlichen und ernährungstechnischen Inhalten gab es aber genügend Zeit um im Pool zu relaxen oder, was jeden Abend stattfand, gemeinsam auf dem Fußballplatz zu spielen. Wir möchten an dieser Stelle nochmal dem Deutschen Kinderhilfswerk ausdrücklich für die tolle Unterstützung Danken!

10. Dezember 2016 – Deutsch Punk Festival Vol. 3

Deutsch Punk Festival Vol. 3 mit
Schlecht aber Laut
Hartgeldstricher
Die Kellerratten

hier geht's zum Facebook-Event

LINE UP :

17.30 - EINLASS/DOORS
18.00 – 18.35 - SCHLECHT ABER LAUT (35 min.)
18.55 – 19.40 - HARTGELDSTRICHER (45 min.)
20.00 – 20.55 - DIE KELLERRATTEN (55 min.)
21.20 – 22.20 - DÖDELHAIE (60 min.)
22.45 - ???? - COR

liedfett

11. November 2016 – LIEDFETT (D) + Support “LAUFENLASSEN”-Tour II

http://www.motorcityrock.de/events/detail/5101/liedfett-d-support-laufenlassentour-ii.html

Die drei Charmeure aus dem Liedermaching-Untergrund legen wieder los! Die neueste Formel ihrer musikalischen Weltanschauung heißt „LAUFENLASSEN“. Ob als Ballade oder im Akustikpunkpanzer: einfach laufenlassen! Ob Büro oder Bar, im Sinne der Revolte oder für gegen das System! Ob auf CD oder Tour: laufenlassen! Und zwar mit LIEDFETT!

Das hanseatische Akustik-Punk-Trio Liedfett, aka Sprinder, Lucas und Philipp, entert die Autobahn und stürmt erneut die Clubs! Im Gepäck ihre neueste Formel zu melodiösen Weltverbesserung: „LAUFENLASSEN“! Zwei Jahre nach „KLARKOMM“ kreieren die Schirmherren des Liedermaching-Untergrund den aktuellsten Schlachtruf zur juvenilen Selbstfindung auf Tanzebene. Laufenlassen, Leute, einfach laufenlassen! Den Flow, die Freundschaft und die Freude! Verzeihen Sie die Alliteration an dieser Stelle.

In ihrer veredelten Mischung aus Punk, HipHop und Liedermaching besingen sie die bunten Eruptionen aus dem grauen Asphalt des Lebens. Sex? Rausch? Der Staat? Es gibt kein Unkraut, alles gedeiht in wildesten Farben. Mit der Hilfe von Liedfett. Wie gesagt: Laufenlassen! Laufenlassen steht für einen Mittelfinger mit Lächeln. Liedfett steht für eine liebevolle Umarmung samt sanfter Kopfnuss. Verzeihen Sie auch diese Alliterationen!

Zwischen raubeinigen Riffs mit Klöterpunkcharme und hymnischen Balladen mit Wunderkerzeneffekt, funkelt der Schalk der lyrischen Renegaten, und die Noten ihrer Songs tragen ein Lächeln in die Welt. Der Gangsterrapper küsst den Hippie zärtlich, der Kuttenträger klatscht mit dem Kulturfan gemeinsam zum Takt, der Broker heilt endlich die Brokenen. Mit leuchtenden Augen mehrt sich die Hörerschaft, von der Fusion bis zum Metal-Festival bewegt man die Arme zur liedfettschen Weltanschauung. Denn die klingt so schön wie nie. Davon kann man sich am besten selbst überzeugen: Natürlich auf ihrer kommenden Tour! Oder auf CD! Denn die erscheint am 04.03.2016. Übrigens ein Highlight auf dem Tonträgermarkt. Ein funkelnder Rubin. Eine musikalische Bombe. Wie auch immer: Erst anhören, dann laufenlassen! Es wird eingeschenkt und ausgeteilt. Auf eine wahnwitzige Tanznacht! Prost.

Vorverkauf (VVK) zzgl. Geb. an jeder CTS (eventim) Vorverkaufsstelle in Deutschland oder beim Eventbüro Stuttgart (im Wittwer, 1. Stock / Schloßplatz).
Versand per Post ebenso über www.eventbuero.com
Hardtickets bei Ratzer Records, Saturn, Flaming Star und Bonnie & Clyde in Stuttgart!

Preis VVK: 14 Euro (ggf. zzgl. Gebühr)

Weiterführende Links
Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung Facebook-Veranstaltung

15. Oktober 2016 – Breakdown Of Sanity plus Special Guests: Dream On, Dreamer & Novelists

Am 15.10 war es soweit. Über 500 Besucher feierten eine grandiose Show von "Breakdown of Sanity", "Dream On, Dreamer" & "Novelists". Vielen Dank an unsere ehrenamtlichen Helfer und Sebbi von Kessel Events.

Deutsches Kinderhilfswerk hilft 100 Schulkindern im Stuttgarter Stadtteil Hallschlag

Wer am 29. Juli das Kinder- und Jugendhaus Hallschlag betrat, konnte meinen, er sei in der Schule: 100 Kinder mit nagelneuen Schulranzen wuselten durch die Einrichtung. Einer davon ist Max, 11 Jahre, der mit einem Strahlen im Gesicht seinen neuen Schulrucksack in den Händen hält. Einrichtungsleitung Steffen Brodbeck freut sich, dass das Deutsche Kinderhilfswerk im Kinder- und Jugendhaus Hallschlag 100 Schulranzen und Schulrucksäcke übergab. Denn: "Durch unsere lange Arbeit hier im Stadtteil wissen wir, dass viele Kinder beziehungsweise deren Eltern sich nicht einen so toll ausgestatteten Schulranzen leisten können. Auch bei unseren Kooperationspartnern im Stadtteil sowie der Gemeinschaftsunterkunft für Menschen mit Fluchterfahrung gab es dankende Worte für diese Aktion"

„Viele Eltern sind mit den finanziellen Belastungen, die durch den Schulbesuch ihrer Kinder entstehen, überfordert“, so Frank Hailer, Standortbetreuer des Deutschen Kinderhilfswerkes. „Das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung fängt das nicht vollständig auf, trotzdem ist es wichtig, dass Eltern diese Leistung für ihre Kinder beantragen. In Stuttgart leben viele Kinder, deren Eltern kein oder nur ein geringes Einkommen haben. Auch diese Kinder haben ein Recht auf Chancengleichheit. Wir können heute mit den 60 Schulranzen und 40 Rucksäcken zwar ganz konkret helfen, trotzdem ist das nur ein kleiner Tropfen auf einen heißen Stein. Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft Bund, Länder und Kommunen dazu auf, diesen Kindern mehr als bisher zu helfen und sie besser als bisher zu unterstützen.“

Maria Haller-Kindler, Kinderbeauftragte der Landeshauptstadt Stuttgart, fügt hinzu: „In Stuttgart ist die gute Bildung von Kindern und Jugendlichen ein besonderer Schwerpunkt der Kommunalpolitik. Sie liegt uns sehr am Herzen. Dabei haben wir im Blick, dass die Zukunft junger Menschen vor allem in der Schule entschieden wird, und die Weichen schon früh gestellt werden. Bildung und Ausbildung dürfen nicht an der finanziellen Leistungsfähigkeit der Eltern scheitern. Deshalb möchte ich die Gelegenheit nutzen, an bedürftige Familien zu appellieren, die Möglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepaketes des Bundes für ihre Kinder zu nutzen. Noch lange nicht alle Berechtigten machen Gebrauch von den Leistungen, die über das Jobcenter beantragt werden können.”

Jessica Zinner, Filialdirektorin der BBBank, fügt hinzu: „Bildung ist ein wichtiges Gut unserer Gesellschaft. Als große Mitgliedergemeinschaft möchten wir dazu beitragen, die Bildungsmöglichkeiten von Kindern zu verbessern. Die Schulranzenaktion, die für arme Kinder mehr Bildungsgerechtigkeit schafft, unterstützen wir sehr gerne.“

Soziale Sicherheit für Kinder und Bildungsgerechtigkeit sollten in einer der reichsten Industrienationen der Welt eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Die Realität sieht aber seit vielen Jahren anders aus. In Deutschland ist jedes fünfte Kind von Armut betroffen und vielfach entscheidet der Geldbeutel der Eltern über die Bildungschancen von Kindern. Hier hilft das Deutsche Kinderhilfswerk durch Unterstützung von Projekten und Initiativen, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, zum Grundsatz ihrer Arbeit gemacht haben, aber auch durch unbürokratische Hilfe, wie mit seiner jährlichen Schulranzenaktion. Dabei wurden bisher über 15.000 Schulranzen im Wert von mehr als zwei Millionen Euro an Kinder in ganz Deutschland verteilt.

Rassismus – das heißt Ausgrenzung von Menschen(gruppen) aufgrund ihrer Abstammung oder Herkunft - findet täglich in den verschiedensten Kontexten statt. Vor allem in einem Stadtteil wie dem Hallschlag haben solche und ähnliche Konzepte und Äußerungen unserer Meinung nach nichts verloren. Gerade in einem Bezirk, in dem Menschen aus sehr vielen unterschiedlichen Kulturen und Herkunftsländen aufeinandertreffen sollte das oberste Ziel ein friedliches, tolerantes und verständnisvolles Miteinander im Alltag, am Arbeitsplatz, auf der Straße, in der Bahn oder eben auch in Einrichtungen wie dem Jugendhaus sein.
Daher nutzen auch wir, das KJH Hallschlag, die Gelegenheit der Internationalen Wochen gegen Rassismus, um uns in aller Deutlichkeit gegen Rassismus und Ausgrenzung zu positionieren.

Rassismus hat viele Gesichter – aber alle sind hässlich

Momentan finden u.a. auch in Stuttgart die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Infos zu den Veranstaltungen findet ihr unter dem Link. "Rassismus hat viele Gesichter - aber alle sind hässlich" - unter diesem Motto werden wir diese und nächste Woche zeigen, wie schön Gesichter gegen Rassismus sind. Wenn ihr Bock habt dann kommt die Woche vorbei, lasst euch von Nina fotografieren und bearbeitet es anschließend mit eurem Statement gegen Rassismus. Und hier kommen nun die nächsten Bilder! Freuen uns, dass schon viele von euch Bereitschaft signalisiert haben, auch welche zu machen!
Unser musikalisches Statement gegen Rassismus, aufgenommen im hauseigenen Tonstudio!

 

Snowboardfreizeit 2015

mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zu unserem Snowboardvideo :)
 

Teeniefußballturnier

italienischer Brunch

JuBiWo in Italien 2015

Ranzen

Schulranzenaktion

kkw

Kinderkunstwoche
 

Zu Berichten und Bildern vergangener Veranstaltungen geht's hier.

Mehr Infos